Herzlich Willkommen

bei Ihrem Radspezialisten in Köln Sülz.

 

Seit Mai 2011 bin ich für Sie hier am Sülzgürtel 23 und kümmere mich kompetent und zuverlässig in allen Belangen rund um Ihr "Rad".
Nach etlichen Jahren als 2-Radmechanikermeister in verschiedenen Kölner Fahrradgeschäften habe ich nun meinen Traum von der eigenen Fahrradwerkstatt verwirklicht. Als begeisterter Fahrradfahrer und Mechaniker biete ich Ihnen einen guten und fairen Service wie ich ihn selbst erwarten würde.

Ich repariere fast jedes Fahrrad für Sie, aber auch Liegeräder, 3-Räder...
Neben der Werkstatt führe ich in meinem Geschäft ein umfangreiches Angebot an Zubehör und Ersatzteilen. Ich bevorzuge  qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte und Reparaturen. Dafür stehe ich ein.

Was nicht auf Lager ist, kann ich meist schnell besorgen. Besuchen Sie mich.

 

Michael Schefzig

 

 

 

 

Liebe Kundschaft,

die letzte Zeit haben wir mehrere schlechte Bewertungen online erhalten.

Uns wurde vorgeworfen, die Kunden müssten viel zu lange auf Reparaturen bzw. auf einen Reparaturtermin warten.

Ich versuche Ihnen unser Problem zu schildern.

Wir sind einen kleine Werkstatt mit drei ausgebildeten Mechanikern.

Wir möchten Räder gut reparieren.

Reparaturen benötigen Zeit.

Durch Covid-19 fahren viel mehr Menschen Fahrrad und möchten, am liebsten sofort, ihr Fahrrad repariert haben.

Unsere Stammkunden fahren natürlich auch Fahrrad und möchten auch nicht lange auf eine Reparatur warten.

Durch die große Anzahl von Reparaturen, ca.4000 im Jahr, war vor Covid-19 unsere Werkstatt immer zu 100% ausgelastet und wir haben es  geschafft, relativ zeitnah die Räder zu reparieren.

Zu den Reparaturzeiten kommen natürlich noch die Annahme- und Ausgabezeit, die Zeit das Rad zu lagern, die Zeit für die Ersatzteilbesorgung, die Zeit für die Probefahrt, die Zeit Kunden anzurufen, die Zeit die Rechnung zu schreiben,...

Jetzt ist die Nachrage nach Reparaturen extrem angestiegen.

Wir können nicht plötzlich 6000 Reparaturen schaffen, wir haben einfach keine Zeit mehr übrig.

Mit einem vierten Mechaniker ist das möglich. Aber ich finde keinen fähigen, freundlichen Mechaniker.

Zudem kommen noch die Covid-19 Hemmnisse. Hygienevorschriften, Ersatzteilversorgung...

Wie sollen wir vorgehen?

Machen Sie mir einen Vorschlag!

Nur die Räder unserer Stammkunden reparieren und und Neukunden nicht anzunehmen?

Die Stammkunden freuen sich, die Neukunden schreiben wütende Bewertungen.

Im Moment reparieren wir alle Räder zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Deswegen sind manche Stammkunden (und Neukunden) sauer weil die Wartezeit auf einen Termin schon mal 6 Wochen beträgt. Selbst wenn es Kleinigkeiten sind, Schläuche zum Beispiel, kann das auch mal zwei Wochen dauern wenn wir schon einen großen Stapel mit Kleinstreparaturen hier liegen haben. Jede Reparatur benötigt Zeit.

Wir versuchen unseren Kunden unsere Lage so zu erklären, werden aber manchmal nicht verstanden.

Wir werden weiterhin versuchen alle Räder zu reparieren. Manchmal, und darauf weisen wir auch hin, sind Kollegen von uns auch schneller.

Freundliche Grüße

Michael Schefzig

 

 

 

 

Liebe Kundschaft,

in diesen besonderen Zeiten möchten wir weiterhin für Ihre Mobilität sorgen.

Unsere Öffnungszeiten und unser Angebot sind während der Corona-Krise wie folgt:



Montag - Freitag 10.00-11.00 Uhr und 17.00-18.30 Uhr

Samstag 10.00-14.00Uhr

 

Viele Kunden wundern sich über unsere speziellen Öffnungszeiten.

"Nein, wir arbeiten nicht nur 2 Stunden am Tag. Wir arbeiten ganz normal den ganzen Tag."

Auf unserer kleinen Laden-und Werkstattgrundfäche arbeiten, um den Sicherheitsabstand einhalten zu können, nur zwei Mechaniker an extrem vielen Aufträgen. 

Wenn wir den Laden normal geöffnet haben, ist einer oder beide Mechaniker nicht mit den Reparaturaufträgen beschäftigt, er repariert zu wenige Fahrräder und Sie als Kunden müssten noch länger auf die Fertigstellung Ihrer Reparaturen warten.

Deswegen lieber mehr Mechanikerarbeitszeit statt Öffnungszeit. Sorry.

 

 

 

Wir verkaufen Ihnen auch notwendiges Zubehör.Dabei müssen die Hygienebestimmungen (u.a. Zutrittssteuerung, Mindestabstand 1,5m) eingehalten werden. Um die Hygienebestimmungen einzuhalten, verkaufen wir keine Helme oder andere Teile wenn wir den Mindestabstand unterschreiten müssen.



Wir werden  Fahrräder von Ärztinnen/Ärzten, Pflegepersonal, Feuerwehr und Polizeibeamten, den AWB, Fahrerinnen und Fahrern von Einsatzfahrzeugen und Mitarbeiter/innen von Krankenhäusern als höchste Priorität ansehen.

Sie müssen jetzt erst recht problemlos zur Arbeit kommen. Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Bitte erwähnen Sie es, wir vertrauen auf Ihre Ehrlichkeit.



 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.



Ihr Radmeister Team

 

 

 



Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung und mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …